Wir liefern Ihnen hochwertigste, 1000%ig passende, mit Detailverliebtheit umgesetzte Show Acts für Ihren Event.

Bevor wir mit der Umsetzung eines Projektes beginnen, gehen wir deshalb ganz sicher, dass wir die Kundenwünsche genau kennen und erstellen dann, wenn gewünscht auch gerne in Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern, das richtige Konzept für Ihre Veranstaltung.

Oberstes Ziel ist es uns, punktgenau den Geschmack unserer Kunden zu treffen.

Zu diesem Zwecke empfehlen wir entweder

  • eines unserer bereits existierenden Show-Programme oder
  • fertigen nach Maß etwas völlig Neues

Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Die Auftragsarbeiten lassen sich individuell nach den Wünschen des Kunden gestalten.

Das Spektrum reicht von der

  • 15 minütigen Produktpräsentation über unsere
  • Show Acts als Mitternachtseinlage bis hin zur
  • abendfüllenden Gala.

Inhaltlich machen wir gerne Vorschläge, sind aber gänzlich flexibel in der Wahl des Genres (Musical, Akrobatik, Revue, Tanzshow, Balletteinlage, Body painting Installation, Live Band, getanzte Modenschau, Walk Act, etc…).


Durch unsere Ausbildung und jahrelange Bühnenerfahrung  an vielen verschiedenen Theatern im In- und Ausland haben wir einen großen Pool an erstklassigen Darstellern – und setzen stets die passenden Künstler für Ihren Event-Show-Act ein – und vor allem das notwendige Know-How aufgebaut, um Ihnen eine beeindruckende und unvergessliche Veranstaltung garantieren zu können.

Julia Aigner

Dipl. Dancer – Dipl. Singer – Dipl. Actress
CEO, künstlerische Leitung

Als Kind der 80er in Wien zur Welt gekommen, begeisterte sich Julia Aigner bereits im Alter von 7 Jahren für den Tanz und besuchte so die Kinderballettschule des Konservatoriums ihrer Heimatstadt.

1992 begann sie am Konservatorium der Stadt Wien die staatliche Ballett- und Bühnentanzausbildung, die sie im Jahr 2000 mit Diplom abschloss.

Ihre Engagements als Balletttänzerin führten sie von heimischen Häusern, wie etwa der Wiener Volksoper, bis nach China und Japan.

Gleichzeitig begab sie sich auf Entdeckungsreise ins Musicalfach,worin sie noch im selben Jahr ihre erste Österreich-Deutschland Tournee absolvierte und sich sofort entschloss, unbedingt spartenübergreifend arbeiten zu wollen.

Sie begann als Choreographin für diverse Showproduktionen (u.a. „Westsidestory“, div. Musicalgalas,“Phantom der Oper“,…),Tänzerin für verschiedene  Popformationen und Sängerin (u.a. Wenn die Musi spielt“ für den ORF) tätig zu sein.

Nach Abschluss ihres Musicalstudiums in Wien entdeckte sie die Schauspielerei als ihre große Leidenschaft und hängte sogleich das Studium dieses Faches an.

Als sie 2010 staatlich diplomierte Schauspielerin war, konnte sie bereits Engagements am Theater in der Josefsadt und Drehtage beim Film mit Robert Dornhelm als Regisseur vorweisen.

Ihr Tätigkeitsfeld hat sich ständig weiter vergrößert und umfasst nun neben Ihrer Darstellertätigkeit im Tanz(Ballett, Modern, Jazz, Step, Streetdance,…) , Schauspiel (Sprechtheater und Film) und Musical (Tanz, Gesang und Schauspiel) immer mehr die Inszenierung von einzigartigen, exakt nach Kundenwünschen maßgeschneiderten Showhighlights.

Karoline, eine Burgenländerin mit ungarischen Wurzeln, begann ihre Bühnenkarriere schon im zarten Alter von 7 Jahren.

Als Ballettschülerin der Staatsoper trat sie bereits als Elevin am Wiener Opernball auf.

Später debütierte sie an der Staatsoper in Produktionen wie „Carmen“, „Rigoletto“, „Tosca“, „Rheingold“ und der „Zauberflöte“, sowie an der Volksoper bei den Ballettabenden „Coppelia“ und „Aschenbrödel“.

Das ORF Zentrum in Wien war aufgrund der zahlreichen Gastauftritte bei „Licht ins Dunkel“, „Vera“ und „Willkommen Österreich“, ihre 2. Kinderstube.

Später nahm sie an der Sommertanz-Akademie in Monte Carlo teil und trainierte in London an der Pineapple School Jazzdance, Hip Hop und Moderndance.

Nach Abschluss der Ballettschule und des Gymnasiums erhielt sie zahlreiche Engagements als Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin im In –und Ausland.

2004 absolvierte Karoline die Performing Academy in Wien und ist seither als Musicaldarstellerin selbständig tätig.

Das Theater an der Wien, das Ronacher Theater sowie das Raimundtheater bespielte sie bei den Produktionen „Magic To Do“, „Body Electric“, „Glöckner von Notre Dame“ und die Opernproduktionen „Flammen“, „Rigoletto“ (mit Regisseur Luc Bondi / Choreographie Karina Sarkissova) und „La Traviata“ (mit Deborah Warner).

Ihr künstlerischer Lebenslauf umfasst darüber hinaus zahlreiche TV-Auftritte, Mitwirkung in Werbespots, Musical-Tourneen (unter anderem mit Alfons Haider) im In -und Ausland, internationale Show Acts (etwa auch mit Andreas Gabalier), sowie Galaveranstaltungen, Modelaufträge, Catwalk Dance Acts und festliche Ballvorführungen, um nur einige zu nennen.

Last but not least diplomierte Karoline 2011 mit Auszeichnung an der Wiener Kunstschule im Studienfach Druckgraphik und gründete dann 2014 „Art Kögl: Space Creator“.

Sie organisiert Ausstellungen, kreiert und produziert für Interior Designer und beliefert Ihre Auftraggeber mit speziellen und einzigartigen Kunstwerken.

Seit 2016 betreut sie im Back Office bei Julia Acts mit Hingabe unsere Kunden und Partner.

Karoline Kögl

Dipl. Dancer, Dipl. Musical-Actress
Kundenkommunikation, Backoffice

Unsere Partner